Zur Zeit besuchen 351 Schülerinnen und Schüler die Regenbogenschule.

21 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten in Klassen mit durchschnittlich 23 bis 28 Kindern. Natürlich steht für uns die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes im Vordergrund.

Deshalb bieten wir neben dem "normalen" Unterricht spezielle Stunden an, in denen Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) oder Dyskalkulie gezielt Hilfen erhalten.

Kindern mit Migrationshintergrund erleichtern wir die Eingliederung, indem sie in Kleingruppen an "Integrationshilfestunden" teilnehmen. In diesen Stunden steht speziell die deutsche Sprache im Mittelpunkt.

Durch Spenden des Lions-Club sind wir seit 2003 in der Lage, weitere Förderstunden anzubieten, in denen schwächere Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Hilfen erhalten können.

Viele Kinder mit Förderschulbedarf können an der Regenbogenschule bleiben und lernen gemeinsam mit ihren Klassenkameraden. Dabei arbeiten die Lehrerinnen und Lehrer im Team zusammen mit einer Sonderpädagogin und einer Diplom Sozialpädagogin.

Räumlichkeiten

Neben den Klassenräumen, die meisten davon mit angeschlossenem Nebenraum, befinden sich an unserer Schule noch ein Musikraum, ein PC-Raum, ein Werkraum, ein Töpferkeller, eine Schulküche, ein Bewegungsraum, eine Schülerbücherei, eine Schwimmhalle, zwei Turnhallen, eine Aula, ein Schulgarten, unsere Regenbogenoase und natürlich der Schulhof mit Fußballwiese und separatem Ruhehof, sowie einem direkt angeschlossenen Kunstrasenplatz.

Schülerbücherei

Seit 2008 gibt es an der Regenbogenschule eine Schülerbücherei mit ca. 1.200 Büchern und seit dem Jahr 2016 auch Gesellschaftsspiele. Sie wird von engagierten Eltern ehrenamtlich betreut und organisiert. Unsere Schüler nutzen das Angebot intensiv und leihen sich regelmäßig Bücher sowie Spiele aus.

Sport und AGs

Einer der Schwerpunkte dieser Schule liegt nach wie vor im sportlichen Bereich. Es gibt großzügige Sportanlagen, zwei Schulhöfe mit großzügigen Pausenflächen, einen Sportplatz und eine Spielweise.

Diese sportlichen Möglichkeiten werden auch intensiv genutzt. Regelmäßiger Sportunterricht bis zu wöchentlich drei Sportstunden werden angeboten. Auch auf regelmäßigen Schwimmunterricht wird besonderen Wert gelegt.

Besonders stolz sind wir auf unsere Basketball-, Schwimm- und Fußball-AG. Seit Jahren nehmen die Schülerinnen und Schüler sehr erfolgreich (!) an zahlreichen Wettbewerben teil. Nicht umsonst haben wir bereits mehrfach die Auszeichnung "sportlichste Schule Bochums" erhalten.

Betreuung

Am Ende des Unterrichts gehen die Betreuungskinder in die Räumlichkeiten der OGS (Offene Ganztagsschule). Bis zu 175 Kinder können hier vor und nach dem Unterricht von qualifiziertem und kompetentem Personal in der Zeit von 7.00 bis 16.00 Uhr betreut werden.

Mittags erhalten die Schüler im großen Speisesaal eine warme Mahlzeit. In den Aufenthaltsräumen wird gespielt, gebastelt oder aber sich ausgeruht.

In der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr werden diverse AGs angeboten. Hierzu zählen z. B. Tanz-, Musical-, Schach-, Fußball-, Kunst- und Schwimm-AG oder in Zusammenarbeit mit dem TV Kronenburg Spaß, Sport und Turnen. Bei schönem Wetter lädt das große Außengelände mit Klettergerüst zum Spielen ein.

So fing alles an

1966 beschloss der Rat der damaligen Stadt Wattenscheid im Süden des Stadtgebietes eine neue Volksschule zu bauen. Sie erhielt ihren Namen "Preins Feld" nach der Liegenschaft, auf der sie gebaut wurde.

Schon 1968 erfolgte die Aufteilung der Volkschule in eine Gemeinschaftsgrundschule und eine Gemeinschaftshauptschule.

Da im Einzugsgebiet der Schule große Ländereiflächen zur Bebauung freigegeben wurden, wuchs unsere Schule, bis sie zeitweilig sogar pro Jahrgang 6 Klassen bilden musste.

Die schriftliche und mündliche Behandlung der deutschen Sprache, das Erlernen mathematischer Fertigkeiten sowie die selbsttätige Auseinandersetzung mit der Umwelt waren von Anfang an grundlegende Unterrichtsinhalte.

Doch auch der musische und kreative Bereich haben einen großen Stellenwert. Plastizieren, Töpfern, Werken mit Holz und der Umgang mit dem Orffinstrumentarium sind nur einige der Möglichkeiten, die bis heute angeboten werden.

Speziell eingerichtete Gruppenräume sorgen für einen fachgerechten Unterrichtsrahmen.

Nicht zu vergessen sei die anspruchsvolle Aula, die dank ihrer Größe und Ausstattung nicht nur von unserer Schule genutzt wird.